heute aus der Reihe „Turbos einbauen“: Kaffee mit Zimt

Früher habe ich Kaffee gehasst. Viele aggressive Koffein-Verweigerer mögen ja immerhin den Geruch von gemahlenen Bohnen oder den von frisch aufgebrühten Kaffee. Ich nicht. Das war alles bäh für mich.

Aus dieser Zeit rührt auch die Tatsache, dass ich keine Kaffeemaschine zu Hause habe. Ich habe immer gesagt: Dafür, dass ich sie dann 2 mal im Jahr (bei Kaffee-Trinker-Besuch) benötige, lohnt sich die Anschaffung nicht. Ich brühe mit dem Handfilter auf.

So halte ich das auch heute noch. Also nicht die Aussage zur lohnenden Anschaffung aber den Handfilter. Eine liebgewonne Gewohnheit. Eine dieser Macken, die mich zu einem (hoffentlich) tollen Menschen machen…. ;-)

Kaffe mag ich inzwischen. Irgendwann kam der erste Job, dann der zweite – der ein wenig stressiger war als der erste. Und der dritte, der noch stressiger war. Wach werden war oft an Koffein geknüpft. Und irgendwann ist es auch eine liebgewonne Gewohnheit geworden, Kaffee zu trinken. Ihr wisst schon, eine dieser Macken…

Sowohl beim 4-Stunden-Körper als auch bei 10WBC ist Zimt einer der Abnehmturbos. Sowohl D! als auch Tim schlagen vor, ein bißchen in den Kaffee zu tun. Daran konnte ich mich nicht gewöhnen. Das schmeckte – naja, gewöhnungsbedürftig. So sehr, dass ich mich nicht gewöhnen wollte. Heute morgen war alles ein bißchen anders: erst habe ich verschlafen und dann meinen Kaffee anders gekocht. Anders – und zwar so:

Etwas Zimt  mit in das Kaffeepulver geben und dann mit aufbrühen. Bei mir sind es 2 TL auf einen großen Kaffeebecher. So hat man nicht die Krümel im Kaffee aber den Geschmack. Eine leichte Zimtnote also. Und daran kann ich mich gewöhnen!

Das funktioniert sicher auch bei einer normalen Kaffeemaschine – nur für die Padmaschinen, da weiß ich noch keine Lösung. Außer vielleicht: Pads selber nähen? ;-)

Heute: In Zimtlaune!

Advertisements
3 Kommentare
  1. dobena sagte:

    Hey, so ähnlich mache ich das auch (wenn ich denn mal zu Hause Kaffee koche). Ich mache das nach dem „Rezept“ meiner Oma und gebe dann 1 TL Zimt und eine Prise Salz mit zum Kaffeepulver. Das mit dem Salz habe ich schon von vielen gehört und soll das Kaffeearoma besser zur Geltung bringen. Kannst du ja mal probieren :-)

  2. Ja das „Rezept“, wenn man es so nennen darf, ist echt herrlich. Passt auch wunderbar zum Tee. Das ist auch einerseits die Vielfältigkeit des Kaffees, man kann es nach Belieben kombinieren. Zimt, Vanille, Honig und wer es auch etwas Würziger mag eine besondere Empfehlung sind Nelken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Free Eats

Eating Free.....Gluten-Free, Corn-Free and almost always Dairy-Free

essen & l(i)eben

my favourite foods are made with love

petit4chocolatier

food, writing, life, and other things in-between

Norwizzle's Almanac

A compendium of fab food, pop culture, and swellagant living

Tales of Ambrosia

recipes, travel and food journal

My Happy Homestead

A place to share my love of organic, heirloom gardening, homemaking, homeschooling, and the simple life.

The Fauxmartha

Set to a minimalist tune.

in pursuit of more

the blog about living with (just a little) less

elfogoncito.net

Cocina Dominicana y algo más...

Dominican Heat

Traditional Dominican Food at its best...

Finger, Fork & Knife

I'm Kate and Finger, Fork and Knife is where I record the recipes that excite, nourish and inspire me. I focus on wholesome, high-nutrition, home-cooked food - recipes that satisfy and delight. Welcome!

Just Homemade

Nothing is as good as homemade with love..

Küchenalchemie

Der Paleo & Low Carb Ernährungsblog

089dogs Hundetraining

Das Leben einer Hundetrainerin

Freunde am Kochen

Frisch essen, selbst kochen, Freude machen

10wochenzumneuenmenschen

A great WordPress.com site

Auf dem Gazellenpfad

Von der fetten Frau zur fitten Frau

%d Bloggern gefällt das: