der Loadtag und Kreuzallergien

Letzte Woche frug mich bentokitchen, wie mir mein Loadtag bekommen sei. Ich hatte ihr schon geantwortet, aber ich dachte, auch die „schwierigeren“ Dinge sollte ich hier teilen. Auch wenn ich es leicht nehmen kann, manchmal gibt’s eben auch Probleme mit der neuen keine-Diät. Ich will dann justieren und das ganze so anpassen, dass es für mich passt. Und zwar, dass es so passt, dass ich es auch dauerhaft durchhalten kann. Und auch über 10 Wochen hinaus. Denn wenn wir ehrlich mit uns sind: 10 Weeks Body Change kann doch nur ein Anfang, ein Kickstarter sein, um sich damit zu beschäftigen, wie man künftig essen will. Wenn ich danach zu meinen alten Hüten zurückkehre, sehe ich sicher auch wieder aus wie früher.

Also, wie ist mir denn der Loadtag nun bekommen?

  • Von der Laune her: gut!
  • Geschmacklich: ein Fest!
  • Grundsätzlich: ich hab ihn genossen!

Aber: Kuhmilchprodukte und Weizenmehl haben mir schon früher Probleme gemacht. Ich habe keine Unverträglichkeiten wie Laktoseintoleranz oder Zölyakie. Es führt aber dazu, dass die Toleranzgrenze meines Körpers für andere Allergieauslöser herab gesetzt wird. Ich habe Glück: das was mich dann plagt, ist nur lästig – aber relativ harmlos. Relativ harmlos heißt: meine Nase schwillt zu und meine Stimme wird belegt, ich muß mehr niesen und schnupfen. In Kurz: es geht mir etwa so, als wenn ich eine Erkältung habe. Wenn ich dann ein paar bestimmte andere Lebensmittel noch dazu nehme, wird es entsprechend schlimmer. Das heißt nun für mich: auch am Loadtag keine Kuhmilch- oder Weizenmehlprodukte.

Passend dazu kam im übrigens für mich das Newsletter-Thema von thekitchn zum Thema Lebensmittel substituieren. Wer sich dafür interessiert, findet hier mehr Infos.

Heute: In Erwartung auf den nächsten Loadtag morgen!

Advertisements
1 Kommentar
  1. Auch ja den Kreuzallergiespaß mit Milch, Weizen und Obst, Nüssen und dem ganzen Gedöns habe ich auch – ganz toll ausgeprägt.. ich spüre dann richtig, wie sich die Schleimhäute in Speiseröhre und Magen entzünden… ABER, wenn man es weiß, ist es zwar irgendwie ätzend aber man weiß genau, auf was man achten muss und so kann das HappaHappa trotzdem zum Genuss werden! Es dauert nur leider eine ganze Weile, eh man das richtige Maß und das richtige Zusammenspiel der Lebensmittel raus hat. Den Link werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Free Eats

Eating Free.....Gluten-Free, Corn-Free and almost always Dairy-Free

essen & l(i)eben

my favourite foods are made with love

petit4chocolatier

food, writing, life, and other things in-between

Norwizzle's Almanac

A compendium of fab food, pop culture, and swellagant living

Tales of Ambrosia

recipes, travel and food journal

My Happy Homestead

A place to share my love of organic, heirloom gardening, homemaking, homeschooling, and the simple life.

The Fauxmartha

Set to a minimalist tune.

in pursuit of more

the blog about living with (just a little) less

El fogoncito

Comida tradicional Dominicana y algo más...

Dominican Heat

Traditional Dominican Food at its best...

Finger, Fork & Knife

I'm Kate and Finger, Fork and Knife is where I record the recipes that excite, nourish and inspire me. I focus on wholesome, high-nutrition, home-cooked food - recipes that satisfy and delight. Welcome!

Just Homemade

Nothing is as good as homemade with love..

Küchenalchemie

Der Paleo & Low Carb Ernährungsblog

089dogs Hundetraining

Das Leben einer Hundetrainerin

Freunde am Kochen

Frisch essen, selbst kochen, Freude machen

10wochenzumneuenmenschen

A great WordPress.com site

Auf dem Gazellenpfad

Von der fetten Frau zur fitten Frau

%d Bloggern gefällt das: