4 Wochen nach 10WBC – Zeit für Neues

Jetzt sind 4 Wochen um. Meine ersten 4 Wochen „danach“ – und ich habe mir reichlich Zeit gelassen, wieder von mir hören zu lassen. Aber ich will vorne anfangen. Also, packen wir doch mal Butter bei die Fische (was übrigens komplett 10WBC-konform wäre und eine super Nährstoff-Kombi zum Abnehmen: Fett + Eiweiß… ;-) )

Wie geht’s Euch denn? Ich hoffe gut – bei dem ein oder anderen kann ich ja auch noch still mitlesen. Ich hoffe den anderen geht es auch gut. Mir geht es hervorragend. Obwohl ich mich nicht mehr strikt nach 10WBC ernähre, habe ich noch ein paar Kilos verloren. Jetzt wiege ich nur noch 68,7 kg. D.h. in 14 Wochen habe ich knapp über 10 kg verloren. Ein toller Erfolg! Noch besser finde ich aber den optischen oder den kleidungs-gefühlten Erfolg. Ich kann es leider nur in Kleidergrößen mitteilen, da ich das mit dem Messen in den letzten 4 Wochen nicht weitergeführt habe.

Vor 10WBC habe ich Größe 40 – 44 getragen (oder auch L – XL). Das kam immer auf den Schnitt und auf die Zielgruppe der Kleidung an. Jetzt trage ich Größe 38 – 40 oder S – M. Ja wirklich, ich habe Kleidung, die mir in M zu groß ist. Daher bin ich jetzt auch eBay-Spezialistin. Ich habe meinen Kleiderschrank aussortiert. Und all die guten Sachen, die ich teilweise kaum getragen habe, bei eBay eingestellt. Die neue Ausstaffierung will ja bezahlt sein.

Schauen wir uns doch noch mal mein Fazit vom letzten Eintrag an und ergänzen:

  • Hatte ich Erfolg mit 10WBC? JA, absolut und sichtbar
  • Werde ich mich weiter nach 10WBC ernähren? JEIN
  • Würde ich meiner besten Freundin empfehlen, die 79,- € zu investieren? hier bin ich zwiegespalten: die 79,- € waren es wert. aber nochmal würde ich sie nicht bezahlen wollen

Wie ernähre ich mich denn nun? Ich ernähre mich weitestgehend 10WBC-konform. Ich esse hauptsächlich frisch und selbst gekocht. Viel Gemüse, wenig Fleisch und Fisch (weil ich hier lieber Qualität als Masse kaufen möchte), wenig Kohlenhydrate und kaum Zucker. Ich gönne mir einen Nachtisch, wenn ich das möchte – aber ich snacke nicht zwischendurch.

Warum würde ich 10WBC nur eingeschränkt empfehlen? Die Leistung von 10WBC ist es, diese Konzepte massentauglich aufbereitet zu haben und sie der Masse bekannt gemacht zu haben. Das Konzept an sich taucht immer wieder auch an anderen Stellen auf: Paleo (ok – andere Begründung, aber weitgehend kompatibel), Slow Carb bzw. Tim Ferris‘ 4 Stunden Körper (scheint, exakt das gleiche Programm zu sein), LOGI-Methode (die Überarbeitung der Ernährungspyramide) … Wenn ich Infos suchte, habe ich mehr Infos außerhalb des 10WBC-Forums gefunden. Dennoch bereue ich es nicht. Hier würde ich vermutlich meiner besten Freundin sagen: ich erzähl Dir, was Du wissen mußt. Jemandem, der nicht meine beste Freundin ist, würde ich sagen: Probier es auch und schau, ob die Leistungen für Dich 79,- € wert sind – wenn ja, super. wenn nein, nutze die Rücktritts-Möglichkeit.

 

Advertisements
2 Kommentare
  1. Wow, dasser sich das bezahlen lässt war mir klar, aber 80 Ocken für was, was eh fast jeder weiß der sich mal kurz mit Abnehmen und Ernährung beschäftigt hat ist heftig..

    Aber schön, dass du wieder was von dir hören lässt und so zufrieden bist und 10 Kilo sind nun wirklich ein toller Erfolg!

  2. Unterm Strich hat es sich für dich also gelohnt. Und das ist die Hauptsache. Ich gratuliere zu 10kg weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Free Eats

Eating Free.....Gluten-Free, Corn-Free and almost always Dairy-Free

essen & l(i)eben

my favourite foods are made with love

petit4chocolatier

food, writing, life, and other things in-between

Norwizzle's Almanac

A compendium of fab food, pop culture, and swellagant living

Tales of Ambrosia

recipes, travel and food journal

My Happy Homestead

A place to share my love of organic, heirloom gardening, homemaking, homeschooling, and the simple life.

The Fauxmartha

Set to a minimalist tune.

in pursuit of more

the blog about living with (just a little) less

El fogoncito

Comida tradicional Dominicana y algo más...

Dominican Heat

Traditional Dominican Food at its best...

Finger, Fork & Knife

I'm Kate and Finger, Fork and Knife is where I record the recipes that excite, nourish and inspire me. I focus on wholesome, high-nutrition, home-cooked food - recipes that satisfy and delight. Welcome!

Just Homemade

Nothing is as good as homemade with love..

Küchenalchemie

Der Paleo & Low Carb Ernährungsblog

089dogs Hundetraining

Das Leben einer Hundetrainerin

Freunde am Kochen

Frisch essen, selbst kochen, Freude machen

10wochenzumneuenmenschen

A great WordPress.com site

Auf dem Gazellenpfad

Von der fetten Frau zur fitten Frau

%d Bloggern gefällt das: